RegionalStrom

Für alle Kunden in der Region eine Alternative zu ihrem derzeitigen Lieferanten. Werden Sie Kunde der Freisinger Stadtwerke.

kein Atomstrom

Erdgasversorgung

1864: Errichtung eines Gaswerks zur Kohlevergasung mit Bau des Gasometers an der Wippenhauser Straße durch den Freisinger Fabrikant L. A. Riedinger.

1867: Gründung der Aktiengesellschaft „Gasfabrik Freising AG".

1884: Übernahme durch die Vereinigten Gaswerke AG, Augsburg.

1907: Übernahme der Gasversorgung durch die Stadt Freising.

1915: Bau des zweiten Gasometers auf Grund gestiegenen Gasbedarfs in Freising.

1959: Stilllegung der Gaserzeugung aus Kohle. Ferngasbezug in sogenannter Stadtgasqualität von den Stadtwerken München. Gründung der Stadtwerke Freising.

1975: Umstellung von Stadtgas (aus Kohlevergasung) auf Erdgas. Die Stadtwerke Freising nehmen den Gasbezug von Erdgas Südbayern GmbH, München (ESB) auf.

1983: Der Vorlieferant ESB erstellt in Grünschwaige eine Einspeisung aus dem Ferngasnetz der Bayerngas, um den gestiegenen Absatz in Freising bedienen zu können.

1993: Im November 1993 erfolgt die offizielle Inbetriebnahme der Erdgasleitung in Marzling durch Bürgermeister August Hartmeier und dem Direktor der Stadtwerke Freising Gerhard Schmid

1996: Eine zweite Einspeisestelle an der Ismaninger Straße/Kreisstraße FS 44 mit Unterdükerung der Isar wird errichtet.

1999: Die Gasversorgung in der Gemeinde Langenbach wird in Kooperation mit ESB von den Stadtwerken Freising aufgebaut.

2000: Die Freisinger Stadtwerke Versorgungs-GmbH, ein 100%iges Tochterunternehmen der Stadtwerke Freising, übernimmt die Gasversorgung.

2001: In Langenbach, gemeinsam mit der ESB versorgte Gemeinde östlich von Freising, wird die Erdgasversorgung aufgenommen.

2002: Der Freisinger Ortsteil Pulling wird an das Gasversorgungsnetz der Freisinger Stadtwerke Versorgungs-GmbH angeschlossen.

2004: Die Erdgas Südbayern GmbH (ESB) überträgt ihren 50%igen Gasversorgungsanteil in Langenbach an die Freisinger Stadtwerke Versorgungs-GmbH.

2007: Bau und Betrieb einer Erdgastankstelle in Vertriebspartnerschaft mit der Esso AG im Gewerbegebiet Clemensänger.

2010: Erdgaserschließung Weihenstephaner Berg mit Erdgasanschluss der Brauerei Weihenstephan.

2012: Verlängerung des Konzessionsvertrages für die Versorgung mit Erdgas bis Ende 2032.

2014: 150 Jahre Gasversorgung Freising. Am 26.11. ist es genau 150 Jahre her, dass in Freisings Straßen die Gasbeleuchtung in Betrieb genommen wurde. Das war der Anfang der Energieversorgung mit Gas in Freising.